Die Dreifaltigkeit des Menschseins

Der Mensch hat „zwei Seelen in seiner Brust“ (Goethe): eine Tierseele und eine göttliche Seele. Mit unserer „Tierseele“ sind wir Produkt der Evolution, das Kind von Mutter Erde. Hier sind wir Nachfahren der Hominiden, Nachfahren des „Homo erectus“. Mit unserer „Göttlichen Seele“ sind wir Produkt des Himmels, das Kind von Vater Himmel. Hier sind wir „Kinder Gottes“.

Was bedeutet dann Menschsein, Menschwerdung, Erwachen zum wahren Menschen?  „Die Dreifaltigkeit des Menschseins“ weiterlesen

Der Kreuzweg zur Auferstehung

Es begann „Gründonnerstag“, dem Abendmahl von Jesus mit seinen 12 Jüngern (war nicht auch Maria Magdalena dabei?). Jesus der Dreizehnte!

Dann begann noch am Abend des „Gründonnerstag“ der Leidensweg der Kreuzigung. Wie viele Stationen hat der Kreuzweg bis zu Tod und Auferstehung? Es kommt darauf an. Wenn du noch im Schicksalsrad der 12 eingebunden bist, so werden es zwölf Stationen sein, dich vom Rad des Schicksals (dem Karma) zu erlösen. Die DREIZEHN, die Jesus-Zahl, ist die Zahl der Erlösung. „Der Kreuzweg zur Auferstehung“ weiterlesen

Das Kreuz mit dem EGO

Starb Jesus „für uns“ am Kreuz? Ist er unser Erlöser, der uns von allen Sünden befreit hat? Zunächst ist überraschend, dass Jesus seinen Nachfolgern aufgetragen hat, dass jeder „sein eigenes Kreuz“ zu tragen, sich jeder selbst zu erlösen habe.

Wer mir will nachfolgen, der verleugne sich selbst, und nehme sein Kreuz auf sich, und folge mir nach. (Markus 8,34)

Er hat den WEG gewiesen, doch uns unser Kreuz nicht abgenommen. Was bedeutet dann „der Kreuzweg“ für die Entwicklung des Menschen? Was stirbt am Kreuz und was will wiedergeboren werden? „Das Kreuz mit dem EGO“ weiterlesen

Fünf Weltreligionen

Von den 5 Weltreligionen ist das Christentum mit ca. 2,3 Mrd. Anhängern die größte, gefolgt vom Islam mit 1,6 Mrd. Anhängern, dem Hinduismus mit 940 Mio. Anhängern, dem Buddhismus mit 460 Mio. Anhängern und dem Judentum mit 15 Mio. Anhängern. An der Spiritualisierung der Welt führt kein Weg am Christentum vorbei. Möge Jesus selbst der „Sauerteig“ sein, der das Christentum wieder zu seiner mysthischen Essenz zurück führt.
In meinem Blogbeitrag von heute möchte ich den Juden Einstein, den Hinduist Mahatma Ghandi und den Buddhisten Daila Lama zu Jesus und die Christen zitieren.  „Fünf Weltreligionen“ weiterlesen

Annäherung an Jesus, den Mystiker (3)

Inhalt: Ich habe gestern Abend noch 2 Filme über den historischen Jesus auf YouTube gesehen, die mein Bild abgerundet haben. Es gab offensichtlich drei große Strömungen in der Jesus-Nachfolge: die jüdische Strömung des als „König der Juden“ gescheiterten Jesus, die Strömung des Paulus, aus der die römisch-katholische Staatskirche entstand und die Gnostiker, die Mystiker, die es nach Ägypten zog.   „Annäherung an Jesus, den Mystiker (3)“ weiterlesen

Annäherung an Jesus, den Mystiker (1)

Ich weiß schon lange, dass ich auf meiner Internet-Seite zu den zwölf Urbildern der Seele jetzt zum Seelen-Monat FISCHE ein Kurzporträt von Jesus als „Fische-Geborenem“ schreiben will. Doch bisher hat es sich nicht geschrieben, kein Schreib-Impuls. Blockiert hat mich die Frage: Was an Jesus war echt und was die Legende, der Mythos einer zur Staatsreligion mutierten Lehre? Heute kam die Antwort!  „Annäherung an Jesus, den Mystiker (1)“ weiterlesen