Die Philosophie des Subjekts (3)

In den letzten drei Tagen, 4. bis 6. Januar, habe ich das Buch von Ronald Engert in meinem Buchblog besprochen > MEHR

Mein erstes Gefühl und mein erster Eindruck, dass es ein bahnbrechendes Buch der Lebensphilosophie handelt, hat sich mir auch beim zweiten Studium für die Rezension voll und ganz bestätigt. Ich kann es jedem ans Herz legen, der seinem spirituellen Leben auch eine philosophische Tiefe geben will.

 Die großen, von mir besprochenen Themen:

  • der subjektive Faktor
  • das Männliche und Weibliche
  • eine neue, spirituelle Theorie der Gefühle
  • Suchtfaktor Religion und Sektenhetze
  • Spiritualität und Wissenschaft
  • die Illusion des Avaita und der Liebesdienst des Bhakti
  • Einzelbeiträge zu Sloterdjik,
  • zur Rechtsphilosophie,
  • die Geschichte der Tattva Viveka
  • und die spirituelle Bedeutung von Geld

 

Zwei neue Seelenbücher

Ich habe in meinem Buchblog „zufällig“ zwei Bücher direkt hintereinander besprochen, die wahrhaftig SEELEN-BÜCHER sind:

Beide Autoren lassen in den Büchern die Seele der 13 ätherischen Öle (bei Thomas von Rottenburg) und die Seele der 31 Organe des menschlichen Körpers (bei Ewald Kliegel) selbst sprechen. Mit anderen Worten: Die Seele der ätherischen Öle hier und der menschlichen Organe dort bringen ihre Botschaft selbst zum Ausdruck. Diese Bücher sind wesensverwandt, und ich freue mich, dass ich einen Kontakt zwischen beiden Autoren (des gleichen Verlages NEUE ERDE) herstellen konnte. Mir ist an diesen beiden Büchern bewusst geworden, dass aus der Seele geschriebenen Bücher wirklich bahnbrechend sind! Mit anderen Worten: Wer sich für Bahnbrechendes berufen fühlt, sollte aus der Seele schreiben.

Mein „bahnbrechende These“ vom 3.12. „Das SELBST ist ein ORGAN der SEELE.“  ist hieraus entstanden … und auch die Idee zu einer neuen Seelenheilkunde (für 2016).

> Meine Buchbesprechung „Heilkunde der ätherischen Öle“
> Meine Buchbesprechung „Organwesen“

Safi Nidiaye: Das GOTT EXPERIMENT

Das Buch, das ich heute in meinem Buchblog besprochen habe, hat wirklich mein Leben verändert! Ich hatte das Buch noch nicht zu Ende gelesen, da hatte ich keine Wahl mehr: mich an diesem Experiment zu beteiligen. Das Buch spricht von einer Vorbereitungszeit. Ich beschließe, mich bis zum 28.1.2016 (ich werde 65) so weit vorzubereiten, dass ich dieses GOTT EXPERIMENT am eigenen Leib erfahren kann. So sei es.

>> Mehr zum Buch in meinem Buch-Blog

Vier von Ehepaar Hoppe gechannelte Bücher

Ich habe in den letzten Wochen vier von Geoffrey und Linda Hoppe empfangene Bücher in meinem Buchblog besprochen, die für mich eine Herausforderung ersten Ranges sind:

Diese Bücher stellen vermutlich die komprimierteste Form dessen dar, was man in esoterischen Kreisen heute „die Neue Energie“ nennt. Die Bücher enthalten für mich viele Inspirationen. Doch auch der „Widerstand einer kritischen Spiritualität“ rührt sich in mir.

Hier erst einmal meine Buchbesprechungen:

Diese Buchreihe hat mich dazu gebracht, einen philosophischen Artikel zu schreiben unter dem Thema > „Gedankenkraft und Mental-Training im Lichte der Neuen Energie“ (Klick)

Hier aber auch meine spontan notiere Kritik an den Büchern im Sinne von Nachgedanken:  „Vier von Ehepaar Hoppe gechannelte Bücher“ weiterlesen

3 Fastenbücher von Ruediger Dahlke

Da ich selbst schon 30 Jahre faste und mir auf meine Weise mein Fastenwissen angeeignet habe, kenne ich die Fastenbücher von Dr. Ruediger Dahlke noch gar nicht. Das hat sich geändert! In den letzten Tagen habe ich diese 3 Bücher in meinem Buchblog besprochen:

Im der Buchbesprechung zum 7-Tage-Programm habe ich ein paar zusätzliche Punkte heraus gestellt:

„3 Fastenbücher von Ruediger Dahlke“ weiterlesen

Sein eigener Meister und Schüler

Ich lese in letzter Zeit merk-würdiger-weise Bücher, die mich und mein „Weltbild“ erschüttern, meine Denkstrukturen wieder aufweichen, öffnen, Neues, Unerhörtes einlassen. Neben dem Buch von Schirrmacher „EGO“, dem Buch von Zohar „Spirituelles Kapital“ sind es in den letzten Tagen die Bücher von Heinz Klein, insbesondere das Buch „Sein eigener Meister und Schüler“ (Buchbesprechung). Es geht bei mir an die Grenzen: Vielem kann ich spontan zustimmen, anderes bestätigt meine Ahnung, und vieles ruft mich auf, mein Denken im transformatorischen Sinne in Frage zu stellen.

100. Buchbsprechung

Heute habe ich gleich 2 Bücher in meinem Buchblog besprochen:

Vor allem das Buch „SQ – Spirituelle Intelligenz“ ist für mich eine intellektuelle Herausforderung ersten Ranges  „100. Buchbsprechung“ weiterlesen

Jesus – der erste neue Mann

In meiner kleinen „Jesus-Reihe“ war die Besprechung dieses Buches von Franz Alt „Jesus – der erste neue Mann“ (Erstauflage 1989) wirklich PFLICHT. Meinen Buchaufzeichnungen nach habe ich es August 1990 gelesen. Ich habe es in den 25 Jahren immer wieder zur Hand genommen. Und auch heute ist mir wieder bewusst geworden, welch tiefen Einfluss das Buch auf mich ausgeübt hat. Die andere Seite stimmt aber auch: Ich habe mein „Resonanzverhältis“ zu diesem Buch seitdem ich als Mann und Vater erwachsen geworden bin, sehr bewusst wahrgenommen. Wenn ich von meinen Hunderten Büchern nur ein EINZIGES auf die berühmte „einsame Insel“ im Gepäck mitnehmen dürfte, wäre es wohl immer noch genau dieses von Franz Alt. Es ist das Konzentrat meiner ganzen Lebensphilosophie.

Die geistigen Gesetze für Kinder – Blog trifft Blog

Mein erstes Blog war mein Buch-Blog.info – Heute habe ich wieder ein Buch besprochen, das mir sehr wichtig ist: „Mit Kindern glücklich leben – die sieben geistigen Gesetze für Eltern“ von Deepak Chopra. >> MEHR

Hierin steht eines meiner Lieblingszitate. Es ist von SRI AUROBINDO:

„Was letzten Endes ist Gott?
Ein ewiges Kind, das in einem ewigen Garten
ein ewiges Spiel spielt.“
(Buch S. 19)