Natur-Wunder Yamswurzel

Es war Auftragsarbeit, doch das Thema hat mich wirklich gepackt: Etwas über eine Kulturpflanze der Menschheit zu schreiben, die nahezu 100 Millionen Jahre alt und über den ganzen Erdball verbreitet ist.

Literaturquellen verweisen auch auf die griechischen Philosophen, die diese Wurzel bereits gelobt hätten. Genannt wird Platon, doch der Ernährungs-Philosop war (mal wieder) PYTHAGORAS.

HIER der > Link zu meinem Artikel „Yamswurzel“ (PDF, 9 Seiten)

Wie wahr doch die Mahnung von Hippokrates:

Eure Medizin möge eure Nahrung und eure Nahrung eure Medizin sein.

Ich habe die Yamswurzel entdeckt:

  • als Natur-Geschenk als Kultur-Pflanze und Grund-Lebensmittel
  • als Wieder-Geburt als alte Heil-Pflanze in der Frauenheilkunde
  • in ihrer biomedizinischen Ver-Wendung gegen Progesteron-Mangel
  • in ihrer spirituellen An-Erkennung als Licht-Wurzel
  • in ihrem aktuellen Durchbruch in der natürlichen Gesundheitsvorsorge

Probieren geht über studieren. Inzwischen habe ich die Licht-Yams vom anthroposophischen Andreashof (liefert an DEMETER) auch schon bestellt und in der Gemüsepfanne köstlich zubereitet.

* Dieser Beitrag hatte seit 19.12.2015 bisher 186 Leser/innen.